Menu

Drehbuchkurs Kurzfilm

mit detlev mohr

(Der nächste Termin wird in Kürze veröffentlicht)

Filme sehen – Filme machen lernen in sechs Wochenenden

Das Ziel

Mit diesem Drehbuchkurs gewinnen die Teilnehmer theoretische (Vorlesung) und praktische (Übung) Vertiefung oder auch Neuwissen, um damit einen hohen Qualitätsanspruch professioneller Filmgestaltung. Der erste Schritt ist das Drehbuch zum erfolgreichen (Kurz-) Film.

In Zeiten des schnellen Bildes scheinen die Grenzen zwischen dem Amateur- und Professionellen Film verschwunden zu sein. Durch die Verbreitung von Kameras, die hochauflösende Videodaten aufzeichnen, erleben wir eine Flut in einem noch nie gesehenen Ausmaß von Bewegtbildern. Trotzdem – der Besitz der Kamera allein reicht nicht aus, um eine Geschichte mit Hilfe von Bildersequenzen zu erzählen. Drehbücher zu schreiben und Filme zu machen sind Berufe mit ihren Eigenheiten und mit ihrem Regelwerk. Sie zu beherrschen braucht  theoretisches Wissen und praktische Erfahrung – das Handwerk.
Teilnehmer des Kurses lernen das Wesen des Films und des filmischen Erzählens kennen und entwickeln ihre eigenen Drehbücher. Das fertige Buch ist bereit für die Produktion.

Themenübersicht

  1. Das Kunstwerk: Film, Wege zum Drehbuch Teil 1
  2. Wege zum Drehbuch Teil 2, Die Form des Drehbuches
  3. Wörter im Drehbuch werden Bilder, Die Kamera als Erzähler
  4. Die Filmmontage, Der Filmschnitt
  5. Wörter im Drehbuch werden Töne, Lichtgestaltung
  6. Wege zum Drehbuch Teil 3, Besprechung, Presentation

Zeitablauf und Termine für den Kurs

Die Veranstaltungs-Serie ist in den Folgen/Terminen aufbauend jeweils zwei Tage mit zweimal 3 Zeitstunden (dazwischen 45 Minuten Pause)
Freitag    15:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: EUR 440,00

Der Referent
Detlev Mohr ist freier Regisseur. Er arbeitete bisher in allen Formaten des Fernsehens beim DFF, ZDF, HR, SWR und MDR. Von szenischen Dokumentationen bis zu Literatur- sowie Musiktheateradaptionen reicht sein Spektrum. Zuletzt war er verantwortlicher Regisseur beim MDR.

Teilen Sie unsere Leidenschaft